Besucher
Online:
2
Besucher heute:
4
Besucher gesamt:
17067
Zugriffe heute:
8
Zugriffe gesamt:
39224
Besucher pro Tag: Ø
11

Leitbild

Wer wir sind?

Die TIPTOP Hausservice gGmbH ist ein eigenständiges Tochterunternehmen der Lebenshilfe Schleiz-Bad Lobenstein e.V. Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens wurde am 01.01.2019 aufgenommen. Die TIPTOP Hausservice gGmbH ist ein inklusives Serviceunternehmen, welches seine Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen auf dem ersten Arbeitsmarkt anbietet.

Was ist uns wichtig?

Toleranz/Inklusionsunternehmen

Das besondere an unserem Inklusionsunternehmen ist, dass Menschen mit und ohne eine Schwerbeschädigung gleichberechtigt zusammen arbeiten. Das Konzept der TIPTOP Hausservice gGmbH ist darauf ausgerichtet, schwerbeschädigten Menschen, weit über die gesetzliche Pflichtquote hinaus, geeignete Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt anzubieten. Wir möchten Menschen, deren Chancen durch eine Behinderung oder Erkrankung eingeschränkt sind, die Möglichkeit geben, einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt zu erhalten. Wir begleiten unsere Mitarbeiter ressourcenorientiert. Für uns stehen nicht die Einschränkungen der Menschen, sondern deren Kompetenzen und Fähigkeiten im Vordergrund. Gleichberechtigung und Förderung von Vielfalt sind zentrale Werte unseres Inklusionsunternehmens. Die Mitarbeiter werden auf Arbeitsplätzen eingesetzt, in denen sie ihre individuellen Leistungsfähigkeiten optimal ausschöpfen können. Durch die zahlreichen Förderangebote, die von uns als Inklusionsunternehmen genutzt werden, können wir für unsere schwerbeschädigten Mitarbeiter durch Anleitung, Assistenz und individuelle Hilfsmittel günstigere Arbeitsbedingungen. Die TIPTOP Hausservice gGmbH leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe von Menschen mit einer Schwerbeschädigung am Arbeitsleben.

Menschen, die für uns und für die wir tätig sind, haben Anspruch auf unsere uneingeschränkte Wertschätzung.

Herzlichkeit ist der „Schlüssel“ zu einer offenen Zusammenarbeit und Begegnung mit anderen Menschen.

Zuverlässigkeit ist die Basis für eine partnerschaftliche, kontinuierliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Die Orientierung am Menschen ist für uns als inklusives Unternehmen bestimmend.

Qualitätsbewusstsein hält uns beweglich, selbstkritisch und lebendig.

Mit der Bereitschaft zur Veränderung werden wir auch künftig unseren Aufgaben gerecht und entwickeln wir uns fachlich weiter.

Transparenz und Professionalität sichern Vertrauen.

Wirtschaftlichkeit auf allen Ebenen gewährleistet, die Existenz und den Fortbestand. Sie schafft Vertrauen und ansehen.

Eine lebendige Gemeinschaft gibt Sicherheit, Kraft, gegenseitiges Verständnis und unterstützt das Gefühl von Zugehörigkeit.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser größtes Kapital, Sie bestimmen die Qualität der Arbeit, die sich gleichermaßen durch Fachlichkeit und Herzlichkeit auszeichnet.

Qualität/Kundenzufriedenheit

Die Qualität unserer Arbeit ist uns als Unternehmen sehr wichtig. Wir möchten unseren Kunden passgenau, individuelle und effiziente Leistungen und somit einen hohen Qualitätsstandard liefern. Für uns steht zu jeder Zeit die Zufriedenheit unserer Kunden im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir legen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und pflegen stets den persönlich Kontakt zu unseren Auftraggebern. Konstruktive Kritik verstehen wir als Chance zur Verbesserung und Optimierung unserer Dienstleistungen.

Mitarbeiterzufriedenheit

Wir verstehen uns als ein verlässlicher, gerechter und fürsorgender Arbeitgeber. Wir sorgen für ein angenehmes, arbeitsförderndes Klima und bieten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Der Führungsstil beruht auf Kooperation, Vertrauen und klaren Strukturen. Verständnisvolles Zusammenarbeiten und anerkennen, dass nicht jeder alles kann, sind Zeichen unserer wertschätzenden Unternehmenskultur. Wir unterstützen uns gegenseitig und pflegen einen freundlichen Umgang miteinander. Jeder Mitarbeiter ist auf seine Art für uns einzigartig und trägt durch seine Erfahrungen, Fähigkeiten und Ideen zum Erfolg unseres Unternehmens bei.

Stand: 07/2019

gez. K. Grimm                                       gez. S. Eberhardt                  

Geschäftsführerin                                  Betriebsleiterin

Was ist ein Inklusionsunternehmen?

Inklusionsunternehmen sind Unternehmen, die ihre Dienstleistungen unter normalen Wettbewerbsbedingungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt anbieten. Inklusive Unternehmen sind jedoch dazu verpflichtet, mindestens 30% bis max 50% ihrer Arbeitsplätze für Menschen mit einer Behinderung zur Verfügung zu stellen. Andere wirtschaftliche Unternehmen müssen nur 5% ihrer Arbeitsplätze vorweisen.

Was ist der Unterschied zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung?

Eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung z.B. die Schleizer Werkstätten gGmbH, gehört zum Bereich der Eingliederungshilfe. Die Beschäftigten einer Werkstatt für Menschen mit einer Behinderung erlangen nur einen arbeitnehmerähnlichen Status. In diesen Einrichtungen können nur Menschen aufgenommen werden, die wegen körperlicher, geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt nicht beschäftigt werden können. Menschen mit einer Behinderung die weniger als 3 Stunden arbeiten können, haben ein Recht auf einen Werkstattplatz. 

In einem Inklusionsunternehmen arbeiten Menschen mit und ohne Behinderungen gleichberechtigt zusammen. Sie gehen einer Beschäftigung nach, die an ihren individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten angepasst ist. Die Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt ist für Menschen mit einer Behinderung wichtig, um ihnen eine Stabilität im Leben zu geben. Um noch mehr Menschen den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt ermöglichen zu können, wurden die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb eines Inklusionsunternehmens durch Bundesregierung neu gestaltet.

Warum sind Inklusionsunternehmen so wichtig?

Eine inklusive Arbeitswelt, wie sie die Regierung nach eigenem Bekunden anstrebt, bedeutet insbesondere einen gleichberechtigten Zugang zu Arbeit und Beschäftigung. Eine zentrale Forderung der UN-Behindertenrechtskonvention ist daher die Öffnung des Allgemeinen Arbeitsmarktes für alle Menschen mit Behinderung.

Für viele Menschen mit einer Behinderung ist die Annahme einer Arbeitsstelle wichtig, um ein selbständiges Leben führen zu können. Durch die berufliche Tätigkeit kann die finanzielle Existenz gesichert werden. Ebenso gibt die Teilnahme am Arbeitsleben den Menschen die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und so besser in das soziale Umfeld integriert werden zu können. Ein weiterer positiver Effekt eines Inklusionsunternehmens ist, dass auch die Mitarbeiter ohne Behinderungen ein viel besseres Verständnis für die Bedürfnisse und Probleme ihrer Kollegen mit einer Behinderung entwickeln. Je mehr Menschen mit auf dem ersten Arbeitsmarkt tätig werden, umso besser ist das für die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft.

Oftmals finden Menschen mit Behinderung trotz ausreichender Qualifizierung keine Arbeitsstelle. Inklusionsunternehmen bieten die notwendigen Strukturen, Hilfestellungen und Förderprogramme, um diesen eine Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.